Elternbriefe

  

 1. Elternbrief

Schuljahr 2019/20

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

in diesem Elternbrief geben wir Ihnen wichtige Informationen für das laufende Schuljahr bekannt.

 

Neue Lehrkräfte

Unsere Grundschule hat sich um drei neue Lehrerinnen erweitert.

Frau Julia Beyer wurde aus dem Coburger Raum an unsere Schule versetzt. Frau Beyer führt bei uns eine der drei 1. Klassen und arbeitet mit im Team der Erstklasslehrkräfte. Außerdem verstärkt eine neue Lehramtsanwärterin im 1. Jahr unser Kollegenteam. Wie begrüßen Frau Kim Kröckel sehr herzlich und wünschen ihr viel Erfolg für den jetzigen Ausbildungsabschnitt. Zum Stundenausgleich unterstützen uns Frau Theresa Schwarzmann (Religion), Frau Verena Ulrich, Frau Sophia Kraus und Herr Christopher Igl. Des Weiteren freuen wir uns über unsere beiden neuen MSD-Lehrkräfte vom DON-BOSCO-Förderzentrum Stappenbach, Frau Claudia Eckl und Herrn Rene Fehser. Die an unsere Schule neu versetzten Lehrkräfte heißen wir nochmals herzlich willkommen.

Ergebnis der Elternbeiratswahl des Schuljahres 2019/20:

Vorsitzende:                          Simone Herderich

Stellvertreter:                       Thorsten Seelbach

Schriftführerin:                     Monika Beringer

Kassier:                                  Ivonne Goebel

weitere Mitglieder: Nadine Dotterweich, Nadine Eckert, Nadine Kaiser, Stephan Krieger, Bettina Lechner, Tanja Menz, Doris Schneider, Markus Trunk,;

Per Email ist der Elternbeirat erreichbar unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Schulleitung und das Lehrerkollegium freuen sich auf eine konstruktive und gute

Zusammenarbeit mit dem neuen Elternbeirat!

 

Beratungslehrkraft

Beratungslehrerin an unserer Grundschule ist Frau Julia Schneider.

Kontakt: Grundschule Burgebrach -    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

oder über das Sekretariat 09546 59555510

 

Schwimmhelfer, Schulweghelfer, Obstmütter

In diesem Schuljahr war die Zuweisung von Differenzierungsstunden begrenzt. So freuen wir uns, wieder Mutter aus der Elternschaft als Schwimmhelfer für den Schwimmunterricht gefunden zu haben. Frau Seelbach begleitet wieder in bewährter Form und sehr verantwortungsbewusst den Schwimmunterricht und unterstützt dabei die Lehrkraft. Voraussetzung ist, dass die Eltern das Rettungsschwimmabzeichen in Bronze haben.

Unterstützt wird die Schule von vielen weiteren Elternhelfern wie z. B. den Schulweghelfern, die frühmorgens und mittags den Schulkindern ein sicheres Überqueren der Straßen ermöglichen. Die Schulweg-Elterngruppe sucht dennoch, obwohl schon viele Helfer mitmachen, nach weiteren Schulweghelfern, da nicht immer alle Zeiträume und Plätze mit ihnen abgedeckt werden können. Als Schulweghelfer können sich Elternteile oder auch Großeltern von Schülern der 1. bis 4. Jahrgangsstufe im Sekretariat melden.

Auch in diesem Jahr schneiden die Obstmütter immer montags das Schulobst appetitlich klein. So ist es für die Hand der Kinder und den Verzehr besser geeignet.

              Vielen Dank allen Elternhelfern für die Unterstützung!

Überquerung der Grasmannsdorfer Straße

In Vereinbarung mit der Polizei, der Gemeinde und den Schulweghelfern sollen unsere Schüler beim Überqueren der Grasmannsdorfer Straße aus Sicherheitsgründen ausschließlich den mit Schulweghelfern gesicherten Überweg benutzen. Wir bitten Sie, diesen Hinweis mit Ihrem Kind zu besprechen. Eine entsprechende Belehrung findet auch im Rahmen des Unterrichts statt.

Verkehrssicherheit

Wenn Ihr Kind (nach der erfolgreich abgelegten Fahrradprüfung) mit dem Fahrrad zur Schule kommt, achten Sie bitte darauf, dass das Fahrrad verkehrssicher ist und den Vorschriften der Straßenverkehrsordnung entspricht. Halten Sie Ihr Kind immer wieder an, dass es sich auf dem Schulweg, auch als Fußgänger, verkehrsgerecht verhält und nach Möglichkeit gesicherte Fußgängerüberwege benützt. Ein Fahrradhelm muss aufgesetzt werden!

 

Jahresbericht

Unser Jahresbericht war wieder ein voller Erfolg. Wie jedes Jahr attraktiv mit vielen Fotos gestaltet zeigt er die Vielfalt des schulischen Lernens und Lebens. Er stellt eine wertvolle Dokumentation mit hohem Erinnerungswert dar und veranschaulicht eindrucksvoll das Schulleben Ihres Kindes. Wir würden uns freuen, wenn in diesem Schuljahr wieder alle Kinder (mit Ausnahme der Geschwisterkinder) einen Jahresbericht nehmen würden. Deswegen sammeln wir schon jetzt den Kostenbeitrag ein. Geben Sie bitte Ihrem Kind bis Freitag, 08. November, den Betrag von 4 € mit.

 

Unterrichtsversäumnisse und Krankmeldung

Ist ein/e Schüler/in aus zwingenden Gründen, z.B. durch eine Erkrankung, verhindert, am Unterricht oder einer sonstigen verbindlichen Schulveranstaltung teilzunehmen, so ist die Schule gemäß § 23 GSO unverzüglich unter Angabe des Grundes zu verständigen.

Eltern von Dritt- oder Viertklässern entschuldigen Ihr Kind telefonisch von 07.00 - 07.30 Uhr. Sprechen Sie die Entschuldigung auf den Anrufbeantworter. Falls Ihr Kind in die

1. oder 2. Klasse geht und erst um 8.15 Uhr Unterrichtsbeginn hat, genügt ein Anruf zwischen 7.30 - 8.00 Uhr. Reichen Sie in jedem Fall die schriftliche Entschuldigung innerhalb von zwei Tagen nach. Diese können Sie von der Homepage herunterladen.

Dauert die Erkrankung länger als drei Tage, kann die Schule die Vorlage eines ärztlichen Zeugnisses fordern. Häufen sich Versäumnisse oder bestehen Zweifel, wird ebenfalls eine ärztliche Bescheinigung verlangt.

Bitte entschuldigen Sie Ihr Kind zuverlässig vor Unterrichtsbeginn, damit die Schule informiert ist und nicht unnötige Nachforschungen über den Verbleib eines Schülers durch Telefonanrufe und Rückfragen durchführen muss. Auch Kinder der Frühbetreuung müssen zuverlässig und rechtzeitig entschuldigt werden.

Telefon-Nummer: 09546 595555-10

 

Sportunterricht

Die Befreiung vom Sportunterricht über eine längere Zeit kann nur vom Schulleiter nach Vorlage einer ärztlichen Bescheinigung ausgesprochen werden. Das Kind besucht dann einen Ersatzunterricht in einer Parallelklasse.

Sportschuhe, die als Straßenschuhe benutzt werden, dürfen nicht in der Turnhalle getragen werden. Achten Sie beim Kauf von Sportschuhen darauf, dass die Sohlen für Hallenböden geeignet sind und keine Streifen hinterlassen.

 

Schülerversicherung

Die Schüler sind gegen Unfall versichert. Der Versicherungsschutz umfasst den Schulweg, den Aufenthalt in der Schule und alle schulischen Veranstaltungen außerhalb der Schule. Jeder Unfall ist unverzüglich der Schulleitung bzw. dem Klassenlehrer anzuzeigen, damit die erforderliche Meldung an den Gemeindeunfallversicherungs-verband erfolgen kann. Schulunfälle werden von Ihrer Krankenkasse nicht bezahlt. Es ist daher wichtig, dass Sie dem Arzt oder im Krankenhaus erklären, dass es sich um einen Schulunfall handelt. Versicherungsschutz besteht aber nur, wenn die Schüler den Schulweg auf dem kürzesten Weg ohne Unterbrechung zurücklegen und nach dem Unterricht sofort nach Hause gehen.

Bitte vergessen Sie nicht, dass Sie selbst oder Ihr Sohn/Ihre Tochter diesen Schulwegunfall dem Klassen- bzw. Fachlehrer oder der Schulleitung, auf jeden Fall aber unserer Sekretärin, Frau Eckert, unmittelbar melden. Frau Eckert nimmt dann die Unfallmeldung auf. Telefon-Nummer: 09546 595555-10

 

Homepage der Schule

Die Homepage unserer Grundschule können Sie unter www.gs-burgebrach.de einsehen. Hier können Sie sich über die Schwerpunkte unserer pädagogischen Arbeit, unsere Leitziele, wichtige Termine, das aktuelle Geschehen und Neues aus dem Schulleben informieren.

 

Die Schulleitung und alle Lehrkräfte freuen sich über eine gute Zusammenarbeit! Wenn Sie Anliegen oder Fragen haben, bieten wir Ihnen gerne Unterstützung und Beratung an.

 

Mit freundlichen Grüßen

........................................................                                  .........................................................

           Dr. Edith Kleber, Rin                                                 Michaela Peßler-Dengler, KRin

 

 

 

 ___________________________________________________________________________________________________________________________

 

 2. Elternbrief

Schuljahr 2019/20